Tiere hautnah III – Adlerwarte Berlebeck


Im schon dritten Teil meiner Serie „Tiere hautnah“, berichte ich diesmal aus einer Greifvogelstation. Genauer gesagt, von der „Adlerwarte Berlebeck„. Sie befindet sich auf einem Bergrücken nahe der Stadt Detmold im Teutoburger Wald.

Das Wetter spielte an diesem Tage auch richtig mit, Frühlingswetter. Dementsprechend war die Stimmung unter den Vögeln herrvoragend.

_dsc5710-01wp.jpg


Porträts der Stars in der Adlerwarte:

– Weißkopfseeadler(WSA) „Ontario“

_dsc5733-01wp.jpg

WSA im Sonnenlicht.

_dsc5786-01wp.jpg

Ein junger Weißkopfseeadler.

_dsc5821-01wp.jpg

– Turmfalke (Vogel des Jahres 2007) im Hintergrund eine Eule:

_dsc5743-01wp.jpg

– Rotmilan:

_dsc5745-01wp.jpg

_dsc5819-01wp.jpg

– Geier:

_dsc5800-01wp.jpg

Nun folgen einige Bilder von einer unglaublichen Flugvorführung: Ein Rotmilan wartet auf Anweisung vom Falkner.

_dsc5810-01wp.jpg

Hier ein Rotmilan inkl. Sturzflug-Begegnung mit einem Passagierjet in luftiger Höhe.

_dsc5813-01wp.jpg
Das gleiche Bild nur etwas größer und eingerahmt.

Hier fliegt der Rotmilan zum Falkner zurück.

_dsc5818-01wp.jpg

Ein Aguja.

_dsc5794-01wp.jpg

Demonstration: WSA jagt Eintagesküken aus der Luft und aus der Hand des Falkners.

_dsc5779-02wp.jpg

Kurz vor der Landung nochmal korrigieren?!

_dsc5782-01wp.jpg

Hier greift der WSA zur Hand des Falkners: „Attacke!“

_dsc5783-01wp.jpg

Das hat er sich nun redlich verdient.

_dsc5780-01wp.jpg

Der Boss ist zufrieden?!

_dsc5784-01wp.jpg

Der Geier schaut nochmal messerscharf, ob die Herren Kollegen irgendwo noch eine Eintagsküke liegen gelassen haben?!

_dsc5804-01wp.jpg

Meine persönliche Bewertung “Adlerwarte Berlebeck”:

Anreise: sehr gut.
Parkplätze: sehr gut.
Weg vom Parkplatz zum Eingang:
sehr gut. – Vom Parkplatz ging es über einen vorbildlich beschilderten Treppenaufstieg zum Eingang.
Eintritt: €5.- (Erwachsene)
Lageplan des Zoos: sehr gut.
Sauberkeit und Pflege:
sehr sauber.
Stimmung bei den Tieren: Die Vögel zu porträtieren machte unheimlich Spaß.
Fotomöglichkeiten: Sehr gut. Für Porträts und die Flugvorführung(guter AF!) benutzte ich eine Brennweite von 80-200mm! Zum Thema Flugvorführung: Einen recht gut geübten Umgang mit der Kamera und eine Portion Glück gehört auch dazu, um den Ausschuß in Grenzen zu halten.
Picknickmöglichkeiten:
Ist recht klein um ein Lagerfeuer abzustatten. Ein Bistro und die Panorama-Terrasse laden dennoch zum verweilen, bei wirklich humanen Preisen, ein.
Internet: http://www.adlerwarte-berlebeck.de/

Fazit:
Absolutes Highlight sind ohne Zweifel die Flugvorführungen. Es ist ein regelrechtes Herzklopfen, wenn die Vögel im Sturzflug in die Freiflug-Arena stürzen. Unberechenbare Flugmanöver werden dem Besucher präsentiert, so dass man die ungefähren Flugbahnen schwer ausmachen kann. Eine solche Demonstration wird man woanders relativ schwer zu sehen bekommen, es sei denn man befindet sich in der freien Natur und hockt in einem Tarnzelt.
An den Volieren und im Lehr- und Informationszentrum kann man eine Menge Infos über die verschiedenen Greifvogel-Arten entnehmen. Ein Besuch in der Adlerwarte Berlebeck lohnt sich allemal!

Weitere Ausflugmöglichkeiten: In unmittelbarer Nähe befinden sich die Externsteine, das Hermanns-Denkmal und die Stadt Detmold!

weiteres aus der Reihe „Tiere hautnah“:
Tiere hautnah I – Naturzoo Rheine
Tiere hautnah II – Wildpark Schwarze Berge

Advertisements

6 Antworten to “Tiere hautnah III – Adlerwarte Berlebeck”

  1. Arkadiy Says:

    Wow, spektakuläre Bilder, da hast du dich mal wieder selbst übertroffen.. 😀

  2. cdtmbu Says:

    Hallo Herr mbrelax,
    super Bilder und tolle Bewertungen.
    Leider ist mir aufgefallen, daß Die Angabe Uhu bei dem Roten Milan meines Erachtens nicht stimmen kann. Es müßte eigentlich eine Schleiereule sein. Oder täusche ich mich da?
    Gruß,
    CDTMBU

  3. mbrelax Says:

    @ cdtmbu: Danke für deinen Kommentar und die Anmerkung zur Eule…

  4. blue Says:

    Hallo, mbrelax,

    das ist ja ein sehr schöner Bericht!
    … und sehr schöne Bilder!
    „Danke!“

    Die einzige Frage, die bleibt: WENN Du schon ‚mal in Detmold auf Suche nach Tieren hautnah warst, wieso hast Du dann nicht kurz ’ne n Abstecher durch den Vogelpark gedreht? (Der ist natürlich bei weitem nicht so spektakuär, wie die Adlerwarte, dafür aber klein und fein und direkt um die Ecke…)

    http://www.vogelpark-heiligenkirchen.de

    (Oder warst Du dort und es lohnte nicht, zu berichten???)

  5. mbrelax Says:

    Hallo blue,

    danke für deinen Kommentar. 😉

    Leider wusste ich bis dato nichts von dem Vogelpark. Daher keine Bilder und kein Bericht… Danke für den Hinweis!

  6. Jutta Says:

    WUNDERBAR !
    …. beeindruckend gut!!!

    Der graue Adlerbussard ist für mich der „König“ der Vögel,-

    Gibt es davon noch mehr Bilder zu sehen??? ;-))
    Den hätte ich gerne auf Leinwand gezogen!

    Sowie die Sonne scheint werde ich mich dorthin auf den Weg machen!!!

    Mit freundlichen Grüße !
    Ju Pe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: