Fahrtag beim MEC Kölln-Reisiek


Auf gemeinsamen Fototouren mit einem guten Kumpel berichtet er mir hin und wieder von seiner Leidenschaft, besondere Modelleisenbahn Modelle zu sammeln. Lange Zeit hat er seine Modelle selten auf einer Modelleisenbahnanlage auf Fahrt bestaunen können.

_dsc9740-01wp.jpg

Im letzten Jahr ist er nun dem Modell Eisenbahn Club „MEC“ Kölln-Reisiek beigetreten und hat mir des öfteren von der Faszination bei den Fahrtagen aus dem Verein berichtet.

Ich selber konnte mir das Geschilderte auch nicht ganz recht vorstellen und musste mir unbedingt selber ein Bild machen. Am 28.05.07 war es dann soweit. Ich fuhr mit weiteren 2 Personen im Gepäck zur Mehrzweckhalle in Kölln-Reisiek (nähe Elmshorn).

Exkurs Modelleisenbahn: Es gibt da diverse Spuren, wie H0 (Halb-Null), N, Gartenbahn (div. Spuren), etc. Mehr im wiki.

Beim MEC K-R wird die Spur N (Maßstab 1:160) verwendet.

Weitere Impressionen von einem Fahrtag der Modellbahnfreunde vom 26.-28.05.07 (Pfingstwochenende) aus der Mehrzweckhalle in Koelln-Reisiek:

Die Bildreihenfolge ist so gewählt, dass die Modelleisenbahn vom kleinsten Detail beginnend bis hin zur kompletten Anlage gezeigt wird.

_dsc9734-01wp.jpg

Eine Brücke mit schöner Ausgestaltung.

_dsc9757-01wp.jpg

_dsc9762-01wp.jpg

Der „Fliegende Hamburger“ passiert gerade einen Übergang.

_dsc9774-01wp.jpg

Knapp einen Daumen hoch sind die Loks.

_dsc9779-01wp.jpg

Betriebswerk (Bw).

_dsc9788-01wp.jpg

Eine schöne Parade von Werbeloks am Bw.

_dsc9785-01wp.jpg

Eine kleine Welt.

_dsc9790-01wp.jpg

Nachgestellte Szenen wie aus dem richtigen Leben.

_dsc9743-01wp.jpg

dsc_1896wp.jpg

Hier wird noch gebaut. Auch wenn die Burg noch nicht ganz bezugsfertig ist, kein Problem, die Schienen sind verlegt. Also, freie Fahrt!

_dsc9745-01wp.jpg

Eine wahre Liebhaber-Sammlung wird penibel mit Schaumstoff vor Erschütterungen geschützt.

_dsc9796-01wp.jpg

Eines der unzähligen Kommandostände, hier in der Nähe zum Bw.

_dsc9797-01wp.jpg

Anschluß gesucht.

dsc_1902wp.jpg

90° Kurven-Module mit unterschiedlicher Ausgestaltung.

dsc_1903wp.jpg

dsc_1889wp.jpg

So sieht die gesamte Anlage aus der Vogelperspektive aus.

dsc_1882wp.jpg

Die Augen von klein und groß waren nicht zu unterscheiden. Unten im Bild „managen“ Vater und Sohn den Umkehrgleis.

_dsc9738-01wp.jpg

Um 15 Uhr hieß es dann abbauen. Kleine und große Hände waren gefragt.

dsc_1887wp.jpg

Im unteren Bild werden die Module zu einem ganzen Block verschraubt, welches den Transport erheblich erleichtert.

dsc_1906wp.jpg

Fazit: Auf dem Heimweg, bis in den ja doch späten Abend haben wir noch lange über die Faszination beim MEC Kölln-Reisiek gesprochen. Man war echt erstaunt, mit welcher Dimension ein einzelnes Vereinsmitglied mit einem Modul bewirken kann. Ähnlich wie mit einem Mosaiksteinchen.

Wir werden gerne wiederkommen, es war ein lohnens- und bestaunenswerter Besuch. Es ist auf seine Weise ein faszinierendes „Miniaturwunderland“.

Interesse geweckt? Die nächsten Termine und weitere Infos unter:
www.mec-koelln-reisiek.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: